best ager

Je mehr Kerzen auf der Torte, desto kürzer die Haare. Ist das wirklich so? Und muss das sein? Sieht man sich in seinem Freundes- und Bekanntenkreis um, beschleicht einen manchmal das Gefühl, es würde stimmen.

Mit dem Alter kommt die Bequemlichkeit

Das liegt wahrscheinlich daran, dass kürzere Haare leichter zu pflegen sind: Weniger Föhn- und Kämmzeit gehen für kurze Haare verloren. Alles eine Frage der Bequemlichkeit, weil man morgens nicht mehr so viel Zeit im Bad verbringen möchte?

Nicht ganz: Das Haar wird im Alter feiner, empfindlicher und weniger. Ursachen können hormonell bedingt sein. Ebenso werden die Haarwurzeln mit den Jahren immer schlechter mit Nährstoffen versorgt. Ein fescher Kurzhaarschnitt kann ausdünnendes Haar kaschieren.

Lange Haare im Alter sind eine Typfrage

Doch Aussagen wie „Kurze Haare für alle Frauen ab 50“ sind zu pauschal und man kann sie nicht auf alle Frauen anwenden. Die persönliche Haarlänge ist immer vom Typ der Trägerin abhängig. Es gibt Frauen, die wirken mit kurzen Haaren zu maskulin, streng oder verhärmt. Doch eine Frisur soll die eigene Weiblichkeit unterstreichen und nicht das Gegenteil erreichen. Denn machen wir uns nichts vor: Haare umschmeicheln das Gesicht und nicht jede Frau kann einen flotten Kurzhaarschnitt vertragen.

Lange Haare stehen für Jugendlichkeit, klassische Weiblich- und Sinnlichkeit. Doch nur, weil ab 50+ die Haare weniger und häufiger kürzer werden, verlieren Sie als Frau nicht an Weiblichkeit. Wer sich weiblich fühlt, strahlt das auch aus. Dazu müssen Sie nur zu Ihrem eigenen Typ stehen, ganz egal, welches Klischee er bedient oder widerspricht.

Wir, Ihre Friseur-Experten, helfen Ihnen beim passenden Look

Als Frisur-Experten können wir Ihnen dabei helfen, ihren eigenen Typ zu betonen. Mit viel Feingefühl unterstreichen wir Ihr Wesen. Wir versuchen herauszufinden, ob Sie eher der sportliche oder feminine Typ sind.

Passt ein Kurzhaarschnitt zu Ihnen, achten wir darauf, dass es nicht zu kurz wird und damit zu sportlich wirkt. Wir wollen Ihnen die Möglichkeit bieten, noch jede Menge Eleganz auszustrahlen.

Sind Ihnen längere Haare wichtig, beraten wir Sie bei Ihrer persönlichen Haarfarbe, um Ihren Look zu unterstreichen. Denn ein grauer Ansatz wirkt schnell ungepflegt. Entscheiden Sie sich bewusst für die graue Farbe, beraten wir Sie in Sachen Tönung und Veredelungen, die das Grau besonders betonen.

Wenn Sie an Ihrer Haarlänge hängen

Wenn Sie an Ihren langen Haaren hängen, müssen Sie sie nicht immer offen tragen. Bei einem Bad-Hair-Day binden Sie sie einfach zu einem Dutt zusammen. Das haben Frauen zu Großmutters Zeiten auch so gemacht. Vor den 1970er Jahren liefen ältere Frauen nicht mit feschen Kurzhaar-Frisuren herum.

Außerdem muss sich keine Frau zwischen raspelkurz und Rapunzel-Länge entscheiden. Wie wäre es mit einer frischen Kinnlänge? Das wirkt ebenso feminin und die Styling-Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Ein klassischer Bob schmeichelt dem Gesicht und bei besonderen Anlässen lässt sich eine elegante Hochsteckfrisur zaubern. Durch leichte Stufen wirkt feines Haar voluminöser.

Fazit
In erster Linie sollen Haare gepflegt wirken, egal ob kurz oder lang. Und vor allem unabhängig vom Alter. Regelmäßiges Spitzenschneiden, Haarkuren und frische Farbe sind Voraussetzung. Was für Ihr Alter angemessen und passend ist, entscheiden immer noch Sie selbst. Tragen Sie die Frisur, die Sie tragen möchten und nicht die, von der Sie denken, man müsse sie tragen.

Ihr Cayenn Toy