Ob offen, kurz oder lang: Für jede Braut steht ihre Frisur für den schönsten Tag ihres Lebens an vorderste Stelle. Ist das Kleid gekauft und das Make-up klar, braucht es noch eine passende Brautfrisur. Denn diese rundet Ihren Auftritt erst richtig ab. Wir stellen Ihnen traumhafte Stylings für jeden Typ vor. Lassen Sie sich inspirieren!

Für lange Haare: Brautfrisuren mit Pferdeschwanz

Zauberhaft und schlicht überzeugt die Frisur mit Pferdeschwanz: Ihr Gesicht steht ganz im Mittelpunkt, während Sie die Haare streng oder auch locker nach hinten zusammenbinden. Abhängig von ihrem Kleiderstil können Sie den Zopf flechten, eindrehen oder verzieren. Nutzen Sie Kopfschmuck, kommt dieser besonders zur Geltung.

Für kurze Haare: Accessoires!
Auch für Bräute mit kurzen Haaren gibt es zahlreiche Styling-Möglichkeiten. Stylen Sie Ihr kurzes Haar hoch oder arbeiten Sie feine Flechtelemente ein. Besondere Hingucker sind romantische Spangen oder ein klassischer Haarreifen. Oder haben Sie es schon einmal mit einem Blumenkranz probiert? Sehr edel wirkt ein filigranes Diadem. Es betont Ihre Gesichtsform und ist ein echter Hingucker.
Mittellanges oder langes Haar: Total verzopft

Stehen Sie auf den verzweigten Look? Dann ist ein französischer Zopf, eine Fischgräte oder ein klassisch geflochtener Zopf vielleicht das Richtige für Sie. Die detailverliebten Frisuren passen besonders zu romantischen Hochzeiten in der Natur, also z.B. im Grünen oder am Strand. Dazu können Sie ein Kleid mit viel Spitze und Stickereien tragen.
Der geflochtene Haarkranz, der rings um den Kopf verläuft, ist schon ab mittellangem Haar möglich. Oder haben Sie einmal einen seitlichen Chignon ausprobiert? Ein Chignon besteht aus einem Bauernzopf, der schneckenartig aufgerollt und fixiert wird.

Styling mit Pony: hochgesteckt
Auch mit Pony gibt es viele Styling-Varianten für Sie: Frisuren mit Zöpfen, mit Flechtungen oder wallende Lockenmähne… die Auswahl ist riesig, sollte aber zu Ihrem Typ und Ihrem Kleid passen. Besonders Haarkränze und asymmetrische Hochsteckfrisuren stellen Ihr Pony in den Vordergrund. Ein Kleid im Sixties-Look ergänzt Ihren Retro-Auftritt perfekt.
Für alle Längen: Natürlichkeit
Komplizierte Turmfrisuren sind kein Muss, wenn Sie nicht der Typ dafür sind. Sie lieben es natürlich und bodenständig? Tragen Sie Ihre Haare offen und lassen Sie sie so, wie sie normalweise fallen. Oder nehmen Sie nur einzelne Strähnen aus dem Gesicht und fixieren Sie diese mit einer Spange am Hinterkopf.
Alternativ geben Sie mit Blüten Ihrem natürlichen Look den letzten Feinschliff. Nehmen Sie dazu eine Blüte aus Ihrem Brautstrauß und stecken Sie sie in ihr Haar.
Für alle Längen: Schleier
Auch 2016 sind Schleier total angesagt. Und er passt zu jedem Haartyp! Mit einem Schleier werden Sie zu einer klassischen Braut, die das „Ja“ gar kaum abwarten kann. Ein Schleier verleiht Eleganz und lenkt den Blick auf Ihr Gesicht.
Sie sind unschlüssig, welche Brautfrisur zu Ihnen passt? Wir empfehlen Ihnen unbedingt, vor dem großen Tag ein Probestyling beim Friseur Ihres Vertrauens. Damit am eigentlichen Tag nichts mehr schief gehen kann. Machen Sie einen Termin bei uns und wir beraten Sie gerne.

Bis es soweit ist, lassen Sie sich von diesem Videoclip inspirieren, das die verschiedenen Brautfrisuren-Trends der letzten 50 Jahre vereint. Vielleicht ist ja auch Ihre Traumfrisur dabei?

Ihr Team von Cayenn Toy